Erfassung der Hauptreflektordeformation eines Radioteleskops durch UAV-gestützte Nahbereichsphotogrammetrie
Paper in proceedings, 2020

Deformationen am Hauptreflektor eines Radioteleskops verursachen systematische Abweichungen in den Messungen und führen zu einer Verfälschung der abgeleiteten globalen Position und somit zu einem verzerrten Netzmaßstab im globalen geodätischen Bezugsrahmen. Um diese Systematiken zu minimieren, ist ein stabiler bzw. modellierbarer Strahlengang über den gesamten Arbeitsbereich des Teleskops notwendig. Zur messtechnischen Erfassung des Hauptreflektors konventioneller Radioteleskope werden gegenwärtig häufig Laserscanner verwendet, die eine Einzelpunktgenauigkeit von wenigen Millimetern erreichen. Für diesen Beitrag wurde erstmals das elevationsabhängige Verformungsverhalten eines modernen, kompakten VGOS-spezifizierten VLBI-Radioteleskops photogrammetrisch untersucht. Um den Hauptreflektor des Teleskops in mehreren Neigungen zu erfassen, erfolgte die photogrammetrische Datenerhebung durch ein Unmanned Aircraft Vehicle (UAV) als Sensorplattform für eine leichtgewichtige Kompaktkamera. Im Rahmen der Untersuchungen wurde eine Einzelpunktgenauigkeit von ca. 50 μm in 21 unterschiedlichen Bildverbänden erreicht.

radioteleskop

VGOS

UAV

Author

Ansgar Greiwe

University of Applied Sciences Bochum

Rainer Brechtken

University of Applied Sciences Bochum

Michael Lösler

Frankfurt University of Applied Sciences

Cornelia Eschelbach

Frankfurt University of Applied Sciences

Rüdiger Haas

Chalmers, Space, Earth and Environment, Onsala Space Observatory, Space Geodesy and Geodynamics

Publikationen der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation e.V

29 346-357

40. Wissenschaftlich-Technische Jahrestagung der DGPF
Stuttgart, Germany,

Driving Forces

Sustainable development

Subject Categories

Aerospace Engineering

Vehicle Engineering

Robotics

Roots

Basic sciences

Infrastructure

Onsala Space Observatory

More information

Latest update

3/10/2020