Kohlenstoffreggelung beim Sintern
Artikel i övriga tidskrifter, 2013

Die Herausforderungen bei der Regelung des Kohlenstoffpegels beim Sintern von Stahlpulver wurden bereits in vielen experimentellen und theoretischen Studien diskutiert. Die Schwerpunkte lagen dabei in der komplexen Thermodynamik und Kinetik der Chemie der Prozessatmosphäre in Durchlaufsinteröfen. Obwohl anhand vieler Modelle versucht wurde, dieses Problemfeld in den Griff zu bekommen, wurden nur wenige wirklich umgesetzt und in die industrielle Praxis übernommen. Ziel dieses Artikels ist es, diese Diskussionen zusammenzufassen und die Wechselwirkungen der Atmosphärenbestandteile mit dem Sinterformteil innerhalb des Sinterofens zu untersuchen. Aus Sicht der industriellen Praxis eröffnet diese Arbeit der Pulvermetallurgie(PM-)Industrie eine neue Sichtweise auf das Verständnis des Ofenbetriebs und enthält Empfehlungen, um die Regelung der Ofenbedingungen zu verbessern. So ermöglichen bestehende Ofeninstallationen, die z.B. die SINTERFLEX®-Technologie von Linde einsetzen, die Überwachung und/oder Regelung der Ofenatmosphäre. Dieser Artikel beschreibt die Reduktion von Oxiden und die Regelung von Kohlenstoffpegeln, um die Optimierung der Produktionsparameter zu ermöglichen.

Författare

Eduard Hryha

Chalmers, Material- och tillverkningsteknik, Yt- och mikrostrukturteknik

Lars Nyborg

Chalmers, Material- och tillverkningsteknik, Yt- och mikrostrukturteknik

Gerd Waning

Sigurd Berg

Gas Waerme International

0020-9384 (ISSN)

Vol. 5 59-66

Drivkrafter

Hållbar utveckling

Styrkeområden

Produktion

Ämneskategorier

Annan materialteknik

Metallurgi och metalliska material